E-Mail an
die Redaktion
Helpline
030 91 4 25 91 4
jetzt live hören

Titelsuche

:

Die Berliner Rundfunk 91.4 Schwimmschule

Helenlerntschwimmen 940x300 ohne aok

Lernen Sie schwimmen mit Berlin-Reporterin Helena Daehler

Laut einer forsa-Umfrage kann jeder zweite Deutsche schlecht, unsicher oder gar nicht schwimmen. Ein Problem, das im Erwachsenenalter oft zum Tabu-Thema wird. Insbesondere Ältere laufen häufiger Gefahr zu ertrinken, warnt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft DLRG.

Der Berliner Rundfunk 91.4 will das ändern. Auch unsere Berlin-Reporterin Helena Daehler bezeichnet sich selbst als „Nichtschwimmerin“. In dieser Woche hören Sie täglich, welche Fortschritte sie beim Anfänger-Schwimmkurs für Erwachsene macht.

Die erste Lektion: Atmen, atmen, atmen!

Sich im Wasser zu entspannen ist gar nicht so einfach… Vor allem wenn man Schiss hat unterzugehen. :-)

Aber genau darum ging´s in der ersten Lektion. Mit einer sogenannten „Nudel“, einer Schwimmhilfe, haben wir gelernt, uns im Wasser einfach treiben zu lassen. Dazu gab es ne erste Einweisung im Brustschwimmen. „Hände nach vorne und ausatmen, das Wasser auf die Seite schieben und wieder in der Mitte zusammen!“

Wir haben das ziemlich gut gemacht und es gab die ersten großen Erfolge! Alle haben sich getraut mit dem Kopf lange unter Wasser zu bleiben und die Luft anzuhalten. Das hat einige Kursteilnehmer viel Überwindung gekostet. Danach gab es dann auch Applaus der gesamten Gruppe. Fazit der ersten Lektion: Es hat tatsächlich Spaß gemacht!

IMG 7151

Helena im Gespräch mit Moderator John-Alexander Döring zur ersten Schwimm-Lektion

Die zweite Lektion: Wir sind untergetaucht!

Im tiefen Becken (1.90m) sind wir getaucht, bis die Zehen den Boden berührt haben und wir haben mit Schwimmhilfen Brutschwimmen geübt. Mit so einem Stück Styropor unter den Armen geht das ja ganz gut…. Zwei von uns haben es dann aber auch „ohne“ geschafft!
Weiter so!

IMG 7309

Schwimm-Lektion zwei:

Die dritte Lektion: Schau mal wie du schweben kannst!

Schwimmen ist super anstrengend. Vor allem dann, wenn man es erst grad lernt und im Wasser hauptsächlich damit beschäftigt ist, sich über Wasser zu halten. Was macht also der Schwimmer wenn er sich im Wasser ausruhen muss? -> Toter Mann spielen.
Aber auch das will gelernt sein. Kopf nach hinten legen, Bauch hoch, Beine hoch und mit den Händen ganz ruhig im Wasser hin und her paddeln. Viele von uns mussten sich echt überwinden den Kopf nach hinten ins Wasser zu legen und dann läuft auch noch das Wasser in die Ohren!
Aber zum Schluss sind wir alle durchs Becken geschwebt.

IMG 7326

Die vierte Lektion: Wir schwimmen OHNE Schwimmhilfe!

Kein Witz! Die Hälfte von uns hat es geschafft. Brustschwimmen ohne Nudel unter den Armen. Cordula ist sogar 3 ganze Bahnen geschwommen. Immer unter den wachsamen Augen unserer Schwimmlehrerin und den Rettungsschwimmern vor Ort natürlich. Auch ich war ohne Schwimmhilfe unterwegs, allerdings bloß so 10 Meter. Für das Bronze Abzeichen müsste ich 200 Meter schwimmen, … habe also noch was vor.

Cordula zur vierten Schwimm-Lektion