Frau mit Corona Warn-App
Frau mit Corona Warn-App
Start der Corona-Warn-App:

Die 5 wichtigsten Fragen zur Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App kann dabei helfen, alle Kontakte einer infizierten Person nach zu verfolgen und schnell zu informieren.

Sie haben Fragen – Wir haben Antworten.

Wir haben das Wichtigste für Sie rund um die Corona-Warn-App zusammengefasst: 

Wie funktioniert die App?

Anders als bei Tracking-Apps, die über GPS funktionieren, läuft diese Tracing-App über Bluetooth. Das bedeutet, um die Corona-App nutzen zu können, muss das Bluetooth auf Ihrem Handy aktiviert sein. Wenn andere App-Nutzer nun zwei Meter von Ihnen entfernt sind, können Sie herausfinden, wie hoch Ihr Infektionsrisiko ist. Andersherum können auch die anderen Nutzer ermitteln, ob Sie positiv auf das Virus getestet wurden. Ob Sie diese Angabe machen möchten, können Sie selbst entscheiden. Die Entwickler der App versprechen, dass durch die Funktion über Bluetooth die Akkubelastung niedrig bleibt, auch wenn sie im Hintergrund aktiv ist.

Wie sicher ist die App für mich?

Jeder Nutzer der App erhält bzw. stellt einen Zahlencode (ID) dar, der keinen Rückschluss zu der Person geben kann. Somit kann nicht herausgefunden werden, an welchem Ort und zu welcher Zeit Sie sich aktuell aufhalten. Wird die App von anderen Personen in Ihrer Umgebung genutzt, tauschen die Geräte über die Bluetooth-Funktion die Zahlencodes aus. Sollte sich ein infizierter Nutzer in der Umgebung aufgehalten haben, in der Sie sich ebenfalls aufgehalten haben, so werden Sie von der App darüber informiert. Das kann dazu führen, schneller und einfacher die Infektionskette nach zu verfolgen.

Wie kann ich sicher sein, dass die Informationen über die anderen Nutzer wahr sind?

Die Corona-Warn-App steht im engen Austausch mit dem Gesundheitsamt. Sollten Sie positiv auf das Corona-Virus getestet werden, bekommen Sie vom Gesundheitsamt einen QR-Code, den Sie in der App aktivieren können. Nur auf diese Art und Weise können Sie den Gesundheitsstatus ändern. Es bleibt aber Ihnen überlassen, ob Sie eine Infektion in der App angeben möchten. Nachdem Sie diese Angabe gemacht haben, werden Nutzer, die sich in Ihrer Umgebung aufgehalten haben, darüber informiert.

Lohnt sich diese App für mich?

In erster Linie gibt die App Ihnen die Möglichkeit, Sie und weitere Nutzer vor einer möglichen Infektion zu warnen. Bei einer hohen Nutzung könnten ebenfalls die Gesundheitsämter entlastet werden, die aktuell die Nachverfolgung der Kontakte vornehmen. Laut einer Oxford-Studie kann die Corona-Pandemie gestoppt werden, wenn 60 Prozent der Bevölkerung diese App nutzt.

Darf mein Arbeitgeber mich dazu zwingen, diese App zu nutzen?

 Nein, das darf er nicht. Er kann mit Ihnen Vereinbarungen zur Nutzung dieser App treffen. Ob Sie die App jedoch nutzen möchten oder nicht, bleibt letztendlich Ihnen überlassen.​