Das Who-is-who der Berliner Online-Unternehmen

Im Februar kürte der Tagesspiegel die Hauptstadt mit der Auszeichnung: „Berlin, Hauptstadt der Start-ups.“ Grundlos gelangte Berlin nicht zu dieser Auszeichnung, stattdessen erhielt die Stadt den Beinamen aufgrund einer Studie, die der Hauptstadt so viel Jungunternehmer und Potenzial bescheinigte, wie an nur wenigen anderen Orten gibt. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das: 3.000 Start-ups zählt die Hauptstadt, 78.000 Arbeitsplätze bietet die Branche, etwa 19.000 Jobs davon sind erst in der jüngsten Vergangenheit entstanden. Die Mehrzahl der Betriebe hat bis zu 70 Angestellte. Viele, aber nicht alle dieser Unternehmer sind in der Online-Welt zuhause. Welche das sind und, dass sich dahinter auch namhafte Betriebe aus Funk und Fernsehen verbergen, zeigt dieser Beitrag.

Beim Berliner Unternehmen idealo.de gibt es einen Preisvergleich für 350 Millionen Angebote.
pixabay.com © fancycrave1 (CC0 Public Domain)
Beim Berliner Unternehmen idealo.de gibt es einen Preisvergleich für 350 Millionen Angebote.

idealo. Das Online-Unternehmen mit 700 Angestellten

Zugegeben, idealo gehört nicht zu den Start-ups, ganz sicher aber zu den namhaften Größen aus der Online-Branche. Die Preissuchmaschine, die bereits im Jahr 2000 gegründet wurde, gilt für viele Online-Nachahmer als das Vorzeige-Unternehmer. Heute arbeiten dort 700 Angestellte, über 1,5 Millionen User vergleichen die Preise täglich auf der von idealo betriebenen Preissuchmaschine. Darüber hinaus gibt es noch weitere spannende Zahlen seitens des Unternehmens: 350 Millionen Angebote bietet idealo online und bedient sich dabei aus über 50.000 Shops.

smava wurde im Jahr 2007 gegründet. Unter smava.de ist es Verbrauchern möglich, online einen Kreditvergleich durchzuführen.
pixabay.com © nattanan23 (CC0 Public Domain)
smava wurde im Jahr 2007 gegründet. Unter smava.de ist es Verbrauchern möglich, online einen Kreditvergleich durchzuführen.

smava unterstützt bei der Suche nach einem Kreditgeber

 

Im Jahr 2007 ist smava als erster Kreditmarktplatz im P2P-Bereich an den Start gegangen, vier Jahre später griffen Kreditrechner und Vergleichstool bereits online ineinander. Im Jahr 2013 erweiterten die Gründer das Geschäftsmodell um eine persönliche Kreditberatung sowie eine Scoring Engine. 2015 war es erstmals möglich, mit smava mehr über die eigene Bonität herauszufinden. Zeitgleich gab es seitens des Online-Unternehmens den ersten Null-Prozent-Kredit.

Der Blick in die Unternehmenshistorie zeigt darüber hinaus noch weitere Highlights: Seit 2016 gibt es den Kredit2Go, der binnen zehn Minuten eine Auszahlung ermöglich, seit 2017 bietet das Unternehmen Kredite mit Negativzins. In den Folgejahren werden Negativzinsen in Höhe von fünf bis zehn Prozent denkbar. Eine Kooperation mit mobile.de sichert die Stellung im Fahrzeugmarkt. Heute zählt das einst erste Fintech-Unternehmen Deutschlands über 500 Mitarbeiter aus über 40 Nationen.

Book A Tiger vermittelt fest angestellte Putzkräfte.
pixabay.com © pascalhelmer (CC0 Public Domain)
Book A Tiger vermittelt fest angestellte Putzkräfte.

Book A Tiger. So funktioniert Facility Management online

 

Bei Book A Tiger geht es um die professionelle Gebäudereinigung – sowohl im Geschäftskunden- als auch im Privatkundenbereich. Nachdem das Fensterputzen und das Saugen nur wenig Online-Aktivität beinhaltet, geht es bei Book A Tiger nicht darum, dass selbst der Putzlappen geschwungen wird. Stattdessen wickelt das Technologie-Unternehmen die Buchungen online ab und managet diese. Die über 100 Angestellten arbeiten in Berlin-Mitte.

Book A Tiger bietet Reinigungskräfte für unterschiedliche Umgebungen – von der Büro- über die Praxisreinigung bis hin zu Konzeptlösungen und Haushaltsreinigungen. Online lässt sich über das Unternehmen nachlesen, dass sie nicht etwa mit freien Putzkräften zusammen arbeiten, sondern fest angestellte Reinigungskräfte vermitteln, was vor allem den Putzkräften den Vorteil eines fairen Gehalts, fester Urlaubstage oder einer Sozialversicherung bietet. Doch auch für diejenigen, die die Putzkraft nutzen, bietet Book A Tiger einen Vorteil. Wer sich selbst eine Putzhilfe sucht, müsste diese beispielsweise auch eigenständig anmelden und versichern – über die Minijobzentrale.

Bei SecretEscapes lassen sich traumhaft schöne Unterkünfte zum günstigsten Preis buchen.
pixabay.com © RichardMc (CC0 Public Domain)
Bei SecretEscapes lassen sich traumhaft schöne Unterkünfte zum günstigsten Preis buchen.

SecretEscapes. Der Online-Touristiker mit 500 Angestellten

 

Nicht minder bekannt dürfte den Fans des exklusiven Wellnessurlaubs das Online-Touristikunternehmen Secret Escapes sein. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich zwar in London, allerdings gibt es in Berlin-Kreuzberg ein großes SecretEscapes-Team, das sich darum kümmert, luxuriöse Wellness-Locations bis zu 70 Prozent unter dem regulären Preis anzubieten. Das Geschäftsmodell basiert darauf, nicht genutzte Unterkünfte Hotels günstig „abzukaufen“ und weiter zu vermitteln.

Summa summarum kann das Großunternehmen SecretEscapes von 13 Standorten in elf Ländern aus agieren. Über 1.000 Mitarbeiter arbeiten so – auch wenn sie räumlich getrennt voneinander sind – zusammen, um den (immerhin 68 Millionen) Mitgliedern von SecretEscapes Top-Deals zu vermitteln. So wohl wie sich die Kunden an den „geheimen“ Wellnessorten fühlen sollen, sollen sich auch die Mitarbeiter im Betrieb fühlen. Daher offeriert das Unternehmen nicht nur einen Discounts auf Reisen, sondern auch Corporate Benefits sowie allerlei Annehmlichkeiten (Getränkekühlschrank, Rückenschule, Yoga, …) für alle jene, die Teammitglieder sind.

Auch Helpling vermittelt Reinigungskräfte online.
pixabay.com © pascalhelmer (CC0 Public Domain)
Auch Helpling vermittelt Reinigungskräfte online.

Helpling. Qualifizierte Unterstützung, online vermittelt

Helpling folgt einem ähnlichen Ansatz wie Book A Tiger, auch hier werden helfende Hände für die Gebäude-, Haus- oder Wohnungsreinigung vermittelt. Auch dieses Berliner Online-Unternehmen hat seinen Sitz im Stadtteil Berlin-Mitte. 200 Mitarbeiter sollen hier aktiv sein.

Vermittelt werden auch hier, ebenso wie bei Book A Tiger, versicherte Reinigungskräfte, die direkt den Putzlappen schwingen können, ohne dass eine Anmeldung nötig ist. Allein im Kundenservice bei Helpling sind 20 Mitarbeiter aktiv, um die Fragen von Neu- und Bestandskunden zu beantworten.

 

Schmöker-Tipp:

Wer sich auch über die weniger bekannten Internet-Unternehmen der Hauptstadt informieren möchte, findet bei den digitalen Leuten spannende Hintergrundreportagen zu vielen weiteren Berliner Online-Unternehmen.

--
Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit dem externen Redakteur Eric Leisen