12 - 15 Uhr

Janet Lürding

Schuldenfrei

VERBRAUCHERTIPP

Schulden

Über 370.000 Berlinerinnen und Berliner sind verschuldet Quelle

Meist bleibt nur ein Ausweg: die Privatinsolvenz. Seit einigen Jahren gibt es in Deutschland die Möglichkeit innerhalb von drei, fünf oder sechs Jahren aus den Schulden kommen. Innerhalb von drei Jahren wird dem Schuldner die Restschuld erlassen, wenn er mindestens 35% der Schulden tilgt sowie die Verfahrens- und Gerichtskosten zahlen kann.

Das schaffen die Wenigsten! Für die meisten Schuldner bedeutet Privatinsolvenz: sechs Jahre lang nur vom pfändungsfreien Einkommen leben. Schauen wir in andere Länder stellen wir fest, dass es hier schneller geht. In Goßbritannien ist man bereits nach 12 Monaten schuldenfrei – in Frankreich geht es auch schneller.

Die EU will nun, dass die Privatinsolvenz schneller durch ist. In keinem Land soll das länger als drei Jahre dauern. Wenn alles gut geht, kann das schon dieses Jahr in deutsches Recht umgewandelt werden.

Wenn Sie überschuldet sind, wenden Sie sich an eine der Schuldnerberatungsstellen in Berlin >>HIER