07 - 19 Uhr

Der XXL 80er Countdown

Handy im Winter

Verbraucherexperte

winter

Bei den kalten Temperaturen leidet vielleicht auch Ihr Smartphone. Wer nicht aufpasst, riskiert schnell einen Totalschaden. Dabei ist nicht die Kälte direkt das Problem, sondern der Wechsel von kalter zu warmer Luft. So bildet sich im Inneren Ihres Smartphones Feuchtigkeit. Und die ist bekanntermaßen der Feind jeder Technik.

Wichtig bei eisigen Temperaturen ist es also, das Handy warm zu halten. Benutzen Sie es am besten nicht immer direkt in der Kälte. Und wenn es mal feucht sein sollte: bloß nicht mit dem Föhn aufwärmen oder auf die Heizung legen! Legen Sie das Smartphone (ausgeschaltet!) in ein warmes Zimmer und lassen sie es an die Temperatur „gewöhnen“.

Wie Sie Ihr Smartphone im Winter schützen, finden Sie hier nochmal die Tipps auf einem Blick:

Tipp 1: Das Handy nah am Körper tragen

Tipp 2: Große Temperaturunterschiede vermeiden

Tipp 3: Ausschalten bei Temperatursturz

Tipp 4: Bei Nässe den Akku rausnehmen

Tipp 5: Langsam trocknen lassen

Tipp 6: Das Handy vor mechanischen Schäden schützen

Tipp 7: Ein Zweithandy für die Kälte

>>Alle Tipps nachlesen.