12 - 15 Uhr

Janet Lürding

Reiserücktritt

Verbraucherexperte

reiserucktritt

Da freuen Sie sich seit Monaten auf den Urlaub und dann das: Sie werden krank! Ärgerlich, wenn dann der Urlaub komplett ins Wasser fallen muss – noch ärgerlicher, wenn Sie dann auch noch auf dem Geld sitzen bleiben.

Für solche Fälle gibt es Reiserücktrittsversicherungen. Sie springen immer dann ein, wenn unerwartete, schwere Ereignisse den Reiseantritt unmöglich machen. Trotzdem ist es wichtig, dass Sie sich vor Abschluss einer solchen Versicherung mit dem Kleingedruckten vertraut machen. Die meisten Versicherungen springen nur bei schweren Erkrankungen, Tod oder beispielsweise dem plötzlichen Verlust des Arbeitsplatzes ein.

Mein Tipp: schließen Sie eine Versicherung auf jeden Fall ab, wenn die Reise teuer ist und auch wenn Sie mit mehreren Personen reisen. Hier steigt das Risiko natürlich, dass einer ausfällt. Gerade bei Reisen, die Sie lange im Voraus buchen.

Ein Storno ohne Versicherung wird immer teuer. Gerade, wenn es bis zum Reiseantritt vielleicht nur noch wenige Tage sind.

Alle wichtigen Informationen zum Thema finden Sie bei den Kollegen von FINANZTIP.

Einen aktuellen Test von 15 Versicherungsgesellschaften finden Sie HIER. (kostenpflichtig)