05 - 10 Uhr

Simone Panteleit

Redaktion

Matti Geyer

Matti Geyer

Ich bin waschechter Berliner: Großgeworden bin ich im beschaulichen Weißensee, aber seit 2008 wohne ich in Mitte. Erst sogar mitten im Nikolaiviertel, was mir damals niemand richtig glauben wollte. Aber auch wenn’s kaum zentraler geht – die meisten Wohnungen dort sind DDR-Platten und waren zumindest damals noch dementsprechend günstig. Inzwischen wohne ich in der Spandauer Vorstadt, zwischen Rosenthaler Platz und Nordbahnhof.

Ich liebe meinen Kiez: An jeder Ecke ein Café, unglaublich viele Restaurants und das historische Zentrum um die Ecke. Das ist wichtig, denn ich arbeite nebenbei seit 2008 als Stadtführer. Ich liebe es, anderen mein Berlin zu zeigen und kenne es mit all seinen Ecken und Kanten in und auswendig! Zum Berliner Rundfunk war es dann auch nur ein Katzensprung. Hier kann ich täglich über Berlin berichten und das macht tierisch Spaß. Und auch wenn ich zwischenzeitlich auch schon in Brüssel und in New York gewohnt und an der Uni Potsdam studiert habe – es hat mich immer wieder zurück nach Berlin gezogen.

Ihre Nachricht an Matti Geyer