100% Klimaneutral

In diesen Zeiten sollte sich jeder von uns ganz genau überlegen, welchen ökologischen Fußabdruck er hinterlässt. Mit jeder Autofahrt, jedem Flug und natürlich auch mit den immer beliebter werdenden Kreuzfahrten. Gerade hier tut sich eine ganze Menge: die ersten Reedereien setzen auf alternative Energieträger wie beispielsweise LNG (Flüssig-Erdgas). Die meisten verbauen Technik, die die Emissionen reduzieren. Sogenannte Scrubber beispielsweise.

Wir arbeiten in diesem Falle mit der ersten und einzigen Reederei zusammen, die ab Januar 2020 einen klimaneutralen Schiffsbetrieb anbietet. Jede Kreuzfahrt wird von MSC Cruises vollumfänglich kompensiert, durch die Unterstützung von zertifizierten Klimaschutzprojekten. Außerdem arbeitet die Reederei unter Hochdruck an alternativen Antriebsmethoden, wie beispielsweise der Brennstoffzelle.

MSC Nachhaltigkeit: Klimaneutral kreuzfahren

Kreuzfahrten und Nachhaltigkeit – was spontan erst einmal widersprüchlich klingen mag, lässt sich durchaus miteinander verbinden. Das beweist die Reederei MSC Cruises mit ihrem Engagement für die Umwelt auf eindrucksvolle Art und Weise.

Klimaneutralität ab 2020
Bereits ab dem 1. Januar 2020 will MSC Cruises als erste globale Kreuzfahrtmarke klimaneutral werden – so gab es das Unternehmen im November 2019 an. Dieses Ziel soll erreicht werden, indem die CO2-Emissionen aus dem Betrieb der Kreuzfahrtschiffe durch Spenden an Klimaschutzprojekte kompensiert werden. Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, verspricht in einem öffentlichen Statement: "Wir werden mit führenden Anbietern von CO2-Zertifikaten zusammenarbeiten, die CO2-Emissionen mit höchster Integrität ausgleichen. Wir möchten in Projekte investieren, die einen messbaren Nutzen für die Allgemeinheit haben, die Umwelt schützen und die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung unterstützen."

Konkret sollen großzügig Aktionen unterstützt werden, die sich dem Schutz und der Wiederherstellung von Meeres- und Küstenlebensräumen widmen. Dabei werden alle direkten und indirekten Kosten für die Kompensation vollständig von MSC Cruises übernommen.

Weitere Informationen finden Sie direkt bei unserem Kooperationspartner: