Kreditvermittlung: So funktionieren Negativzins-Kredite

Verbraucherexperte

Euro Banknoten

Kredite gehören heute für die meisten Menschen zum Alltag. Dabei ist der Ablauf immer klar: Ich nehme einen Kredit auf und zahle diesen später samt Zinsen wieder zurück. Doch Negativzins-Kredite bringen diesen Glaubenssatz durcheinander. Statt Zinsen zu zahlen, wird ein negativer Zinssatz abgezogen. Die Kurzform: ich muss weniger zurückzahlen als ich mir geliehen habe. Was zuerst klingt wie ein unmoralisches Angebot, hat dabei klare strategische Züge der Kreditanbieter. Doch welche sind das und wie lässt sich ein Onlinekredit mit negativem Zinssatz für die eigenen Zwecke nutzen?

Wie sehen Negativzins-Kredite aus?

Negativzins-Kredite stehen heute vor allem im Zusammenhang mit namhaften Kreditvermittlern wie SMAVA in Verbindung. Die Kreditangebote zeichnen sich dabei durch folgende Besonderheiten aus:

1. Begrenzte Kreditsumme
Im Regelfall gelten entsprechende Kreditangebote mit negativem Zinssatz nur für eine ganz bestimmte Kreditsumme. Häufig handelt es sich dabei um Kreditsummen von 1.000 Euro, wobei es auch schon zeitlich begrenzte Aktionen mit einem Darlehensbetrag von bis zu 10.000 Euro gegeben hat. Wichtig ist hier jedoch die Tatsache, dass der Kreditnehmer sich nicht für eine bestimmte Kreditsumme entscheiden kann, sondern für den Genuss des Negativ-Zinssatzes an die Vorgabe gebunden ist.

2. Festgelegte Laufzeit
Wie die Kreditsumme ist auch die Kreditlaufzeit im Regelfall genau festgelegt. Damit entfällt die Möglichkeit, durch eine verlängerte Rückzahlungsdauer die monatlichen Raten zu senken.

3. Keine schlechte Bonität
Als weitere Voraussetzung ist häufig festgelegt, dass der Kreditnehmer nicht über eine schlechte Bonität verfügen darf. Dies bezieht sich in erster Linie auf etwaige negative Einträge bei der SCHUFA oder ähnlichen Auskunfteien. Die finanzielle Bonität spielt jedoch auch eine gewisse Rolle, da Kreditausfälle bei Negativzinsen für die Kreditgeber besonders schmerzlich ausfallen.

Wer sich für solche Negativzins-Kredite interessiert, sollte die Augen offenhalten. Online Kredite im Vergleich zeigen auch solche Minuszins-Kredite an. Auf diesem Weg lassen sich auch die weiteren Leistungsmerkmale mit denen anderer Darlehen vergleichen, um sich ein besseres Bild von den Konditionen machen zu können.

Wie funktionieren Negativzins-Kredite?

Munze Sparschweing

Warum werden solche Kredite angeboten?
Der Hauptgrund für Negativzins-Kredite liegt auf der Hand: Das Angebot sorgt dafür, dass der Kreditanbieter sich zusätzliche Bekanntschaft verschaffen kann. Immerhin wird über Kreditangebote mit negativen Zinsen in den Medien berichtet. Darüber hinaus lassen sich zudem potenzielle Neukunden vom eigenen Service begeistern. Wer seinen ersten Kredit quasi „geschenkt“ bekommt, wird sich in Zukunft auch bei größeren Kreditanliegen mit hoher Wahrscheinlichkeit für den gleichen Vermittler entscheiden. Als Marketing- und Kundenbindungsmaßnahme funktioniert das Ganze sehr effektiv. Da auch die Nutzer etwas davon haben, ergibt sich eine Win-Win-Situation.