Verbraucherexperte

Brandrisiko: Mehrfachsteckdosen

Brandrisiko: Mehrfachsteckdosen

Das größte Risiko geht tatsächlich von der Elektrik aus - ganz oft Schuld sind überlastete Mehrfachsteckdosen.

Kaufen Sie hier keine billigen Dinger im 1-Euro-Shop. Hier darf nicht gespart werden. Checken Sie bitte, wie viele Geräte da angeschlossen werden dürfen. Keine Mehrfachsteckdosen in Reihe schalten. Und: Mehrfachsteckdosen bitte nie hinter dem Vorhang, dem Bett oder der Couch verstecken. Da staut sich die Wärme und die Dinger gehen schnell mal in Flammen auf! Wenn es brennt: Kleine Brände schnell löschen, ABER ACHTUNG! Nur wenn man sich nicht in Gefahr begibt. Wenn das Feuer nicht ausgeht, bringen Sie sich in Sicherheit Lassen Sie alles stehen und liegen und die Fenster und Türen unbedingt geschlossen - somit bekommen die Flammen weniger Sauerstoff. Wenn es sehr viel Rauch gibt sollten Sie sich nah am Boden aufhalten Auf dem Weg nach Draußen unbedingt die Nachbarn warnen! Wenn man dann in Sicherheit ist, die Feuerwehr anrufen. Die Feuerwehr fragt “Wer ruft an? Wo ist es passiert? Was ist passiert? Sind menschen in gefahr?” Nicht auflegen bis ein Einsatzwagen da ist. Das dauert in Berlin im Schnitt 10 Minuten.

Zum Nachhören

00:00