Verbraucherexperte

Sommerurlaub 2020

Der fiel sicher für die meisten von uns aus...

Zum einen, weil viele Flüge und Reisen von Seiten der Airlines oder den Reiseveranstaltern abgesagt wurden, zum anderen weil der ein oder andere in der jetzigen Zeit nicht reisen möchte. Das ist verständlich, denn die Pandemie ist noch nicht überstanden. Unzählige Länder sind noch stark betroffen, für viele gibt es eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Ganz aktuell wird beispielsweise von Reisen nach Barcelona abgeraten. Auch des Deutschen liebsten Insel – Mallorca – bedeutet mehr Reisefrust als Reiselust. Hier muss seit kurzem auch in der Öffentlichkeit ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Entspannter Urlaub sieht sicher anders aus.

Es gibt sie aber trotzdem noch – die Reiseziele, die aktuell um Urlauber buhlen.

Sei es Italien, sei es Bulgarien – Schnäppchenangebote locken die Reisewilligen.

Und tatsächlich lässt sich aktuell eine Menge sparen, wenn man sich kurzentschlossen in den Urlaub verabschieden möchte. Im Vergleich zu 2019 sind einige Pauschalreise-Angebote 10, 20 oder sogar 30% günstiger.

Achten Sie aber unbedingt auf flexible Umbuchungs- und Stornobedingungen. Die meisten Reiseveranstalter bieten dies an. Bei der unsicheren Lage ist das absolut notwendig um die größtmögliche Flexibilität zu haben.

Weitere Informationen:
https://www.finanztip.de/coronavirus/reise/