12 - 15 Uhr

Janet Lürding

Sekt im Test

Verbraucherexperte

sekt

Billig-Sekt aus dem Discounter oder der teure aus dem Fachhandel?
Welche Sektmarke werden Sie dieses Jahr zu den Feiertagen auf den Tisch stellen?

Stiftung Warentest hat aktuell Sekt getestet.
Eines vorweg: bei alkoholischen Produkten vergibt die Stiftung keine Gesamtnote.

Im Test wurden bewertet: Sensorik (also Aussehen, Geruch, Geschmack) sowie auf Schadstoffe und korrekte Deklaration. 21 Marken wurden getestet. Testsieger wurde der Schlumberger Sekt aus Österreich für 14 Euro / Flasche. Auch gut in der Sensorik unter anderem: Brut Dargent, Blanc de Blancs Chardonnay 2015 Brut, Engel Riesling Extra Dry Bio und Fürst von Metternich Riesling trocken.

Eher durchgefallen sind: Kupferberg Gold Halbtrocken (die Tester schreiben „mit seiner sehr leichten Muffnote“) und Faber Halbtrocken Blanc de Blancs.

Den ausführlichen Test finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „test“ oder hier: www.test.de