Weihnachtsbaum – so hält er länger

Verbraucherexperte

weihnachtsbaum

Jetzt dürfen wir ihn endlich aufstellen: den Weihnachtsbaum. Um die 30 Millionen Bäume werden jedes Jahr in der Weihnachtszeit deutschlandweit verkauft. Der Meter - wie in jedem Jahr - kostet um die 25 Euro (Nordmanntanne). Damit Ihr Baum möglichst lange hält und nicht schon am 1. Weihnachtsfeiertag nadelt, hier ein paar Tipps von mir:

  1. Es fängt beim Kauf an: die Nordmanntanne hält länger, die Fichte verliert bereits nach zwei Wochen die ersten Nadeln.
  2. Nach dem Kauf sollten Sie den Baum unbedingt an einem kühlen und vor allen Dingen windgeschützten Ort lagern. Der Keller bietet sich hier oft an. Und: stellen Sie den Baum hier schon in einen Eimer mit Wasser und entfernen Sie das Transportnetz.
  3. Es bietet sich ein Weihnachtsbaumständer mit Wasserbehälter an. Füllen Sie diesen mit normalen Leitungswasser und das Wichtigste: füllen Sie regelmäßig Wasser nach. Ein kleiner Trick: etwas Zucker im Wasser lässt den Baum auch länger halten.
  4. Und zu guter Letzt: der Weihnachtsbaum sollte nach Möglichkeit nicht am wärmsten Ort des Zimmers stehen. Also weit weg von Heizung, Ofen oder Kamin.