BRF_Katjakipping_2022
Anke Illing
BRF_Katjakipping_2022
Simone Panteleit und Team:

Sozialsenatorin Katja Kipping im Interview

"Corona macht die Lage für Behinderte, Wohnungslose und Flüchtlinge verdammt ernst"

Ab sofort hören Sie bei Simone Panteleit und Team morgens ab 6 regelmäßig Berlins neue und alte Senatorinnen und Senatoren. Wer sind die 11 Frauen und Männer, die an der Spitze der Landesregierung die Geschicke Berlins in den kommenden fünf Jahre bestimmen werden? Was sind ihre politischen Ziele, welche Erfolge können sie bereits vorweisen und was sind die Projekte, die sie in den ersten 100 Tagen ihrer Amtszeit bereits vollenden wollen? Antworten geben die Spitzenpolitiker selbst darauf in Gesprächen mit Moderatorin Simone Panteleit und Nachrichtenmann Mark Schubert.

BRF_Katjakipping_2022
Anke Illing
BRF_Katjakipping_2022

Der Berliner Rundfunk auf Twitter

Was will #Berlin​s neue Sozialsenatorin in den ersten 100 Tagen im Amt erreichen? Darüber spricht @katjakipping heute früh bei uns - und sie warnt: für viele Bedürftige ist #Omikron alles andere als harmlos.

Erster Gast ist die neue Sozialsenatorin Katja Kipping von der Linken. Mit ihr sprechen wir über die Bekämpfung der Obdachlosigkeit bei uns in Berlin und erste Erfolge dabei durch die "Housing first"-Strategie. Katja Kipping erklärt, warum sie von einer App träumt, in der tariflich Beschäftigte ihrer Rechte jederzeit nachschlagen können. Sie spricht über die Erhöhung des Mindestlohnes und den Widerspruch zwischen Fachkräftemangel und einem Mangel an Ausbildungsplätzen. Außerdem geht es um die Unterbringung von Flüchtlingen bei uns in der Stadt und die Herausforderungen durch Corona für die Menschen, die besonders viel Unterstützung brauchen. 

Folge 0 | 25.01.2022 | 25:37

Sozialsenatorin Katja Kipping im Interview: Die ersten 100 Tage

Corona macht die Lage für Behinderte, Wohnungslose und Flüchtlinge verdammt ernst. Sozialsenatorin Katja Kipping im Interview mit Simone Panteleit und Team.
00:00

Informationen zu Katja Kipping:

  • Katja Kipping wurde 1978 in Dresden geboren. Sie studierte in ihrer Heimatstadt Slawistik, Amerikanistik und Rechtswissenschaft.  
  • Sie war 16 Jahre lang Mitglied des Deutschen Bundestages. 18 Jahre lang stand sie an der Spitze der Linke, zuerst als stellvertretende Vorsitzende, später als Co-Vorsitzende. 
  • Katja Kipping wohnt in Treptow, sie ist verheiratet und hat eine Tochter.