TOP TEN BESTE PLÄTZE FÜR DEN SONNENUNTERGANG

Hotel de Rome

Dachterrasse Hotel de Rome (Mitte)

Diese Dachterrasse inmitten von Berlin bietet einen wunderbaren Ausblick auf Berliner Wahrzeichen wie den Dom, den Fernsehturm oder die Staatsoper. Ganz besonders zum Sonnenuntergang ist dieser Blick unvergleichlich. Die Terrasse ist auch für Nicht-Hotelgäste zugänglich, Essen und Getränke können Sie dort ebenfalls genießen. Sie sollten sich allerdings darauf einstellen, dass sich die Preise am oberen Rand bewegen. Aber den Sonnenuntergang bei einem Glas Champagner zu genießen, macht das allemal wett.

landschaftspark wartenberger feldmark

Landschaftspark Wartenberger Feldmark (Lichtenberg/Hohenschönhausen)

Die Parkanlage zwischen Wartenberg, Malchow und Lindenberg ist noch recht neu. Hier können Sie sehr gut spazierengehen, aber auch vor beeindruckender Kulisse den Sonnenuntergang betrachten. Ob auf einer Parkbank oder in einer Sitzgruppe auf Baumstämmen: Sie überblicken ein weites Areal und können am Horizont sogar den Fernsehturm sehen. Die Anlage bietet besonders viele reizvolle Motive für Fotografiebegeisterte.

Mauerpark

Mauerpark (Pankow/Prenzlauer Berg)

Vielen ist der Mauerpark bereits bekannt, sei es wegen seiner Geschichte oder wegen des Flohmarkts. Dass Sie dort auch hervorragend den Sonnenuntergang genießen können, ist ebenfalls ein guter Grund, diesen Park zu besuchen. Zum Feiern, musizieren und picknicken wird der Park sehr gern genutzt – zu allen Uhrzeiten. Der Park ist ein beliebter Treffpunkt aller angrenzenden Bezirke. Multi-Kulti eben, genau wie Berlin.

Modersonbrucke

Modersohnbrücke (Friedrichshain)

Diese Brücke ist ein sehr beliebter Treffpunkt für Einheimische, für Verliebte und für Touristen. Allein sind Sie also nicht, wenn Sie dort ganz romantisch den Sonnenuntergang betrachten wollen. Aber für den Blick, den Sie von der Brücke auf das Quartier haben, lohnt sich das allemal. Die Brücke ist nicht allzu weit von der Spree entfernt. Auch einige Bars können Sie in der Nähe finden, um den Abend nach dem Sonnenuntergang ausklingen zu lassen.

Flakturm Humboldthain

Flakturm Humboldthain (Wedding)

Zugegeben: Es ist schon ein wenig anstrengend, den Berg im Humboldthain hinaufzulaufen, um zum dortigen Flakturm zu gelangen. Aber wenn Sie dann einmal oben sind, haben Sie einen wunderschönen Blick über das Viertel und können einen fantastischen Sonnenuntergang genießen. Für Fotografie-Enthusiasten ist der Ausblick vom Flakturm auf jeden Fall einen Aufstieg wert.

Kollhoff Tower

Kollhoff Tower (Tiergarten)

Brandenburger Tor, Fernsehturm oder andere Berliner Sehenswürdigkeiten liegen Ihnen im 24. Stock des Kollhoff Towers buchstäblich zu Füßen. Mit dem schnellsten Aufzug Europas werden Sie innerhalb von Sekunden bis in die höchste Etage des Gebäudes gebracht. Ganz oben erwartet Sie auch ein kleines Café und eine unvergleichliche Panorama-Aussicht. Ideal, um den Sonnenuntergang über der Hauptstadt zu verfolgen.

Landwehrkanal

Landwehrkanal (Kreuzberg)

Der Landwehrkanal in Kreuzberg bietet nicht nur schöne Fotomotive während des Sonnenuntergangs, auch kleine Restaurants laden zum Verweilen ein. Für Picknick-Freunde gibt es mehrere Wiesen direkt am Ufer.

TempelhoferFeld

Tempelhofer Feld (Tempelhof)

Auf dem Rollfeld eines ehemaligen Flughafens spazieren zu gehen – in Berlin geht das. Seit das Tempelhofer Feld im Jahr 2010 für die Öffentlichkeit freigegeben wurde, hat es sich zu einem beliebten Treffpunkt für Spaziergänger, Sportbegeisterte, Gärtner und Familien entwickelt. Auf dem 300 Hektar großen Areal finden Sie immer ein Plätzchen, wo Sie sich mit Ihrer Picknickdecke niederlassen und in aller Ruhe den Sonnenuntergang betrachten können.

teufelsberg

Teufelsberg (Grunewald)

Am besten können Sie Sonnenuntergänge natürlich von einem hohen Punkt aus betrachten. In Berlin ist das der Teufelsberg. Vor der Kulisse der Abhör-Station aus dem Kalten Krieg wird der Ausflug auch historisch interessant. Vom Teufelsberg haben Sie eine Panorama-Aussicht bis zum Fernsehturm.

Wannseeterrassen janet

Wannseeterrassen (Grunewald)

Seit den dreißiger Jahren sind die Wannseeterrassen ein legendäres Ausflugsziel im Grunewald. Nachdem das alte Restaurant einem Brand zum Opfer gefallen ist, wurden die neuen Wannseeterrassen im Stil eines Landhauses 2015 wiedereröffnet. Dabei wurde auch die Außenterrasse komplett neu gestaltet und bietet jetzt 500 Sitzplätze. Von hier aus haben Sie einen gigantischen Ausblick auf den Wannsee, in dem sich die untergehende Sonne am Horizont spiegelt.