berliner-rundfunk-deutsche-songs-karat-header
berliner-rundfunk-deutsche-songs-karat-header
Deutsche Geschichte in einer Band

Wer ist die DDR-Band Karat? 4 deutsche Songs & ihre Story

Grenzen sprengen! Kaum eine andere Band steht dafür wie Karat. Berühmt wurden sie durch deutsche Songs wie „Über sieben Brücken mußt du geh‘n“. Hier sind 4 ihrer Hits und die Geschichte der Band.

Vier deutsche Songs der Band Karat, vier Geschichten

Die Ost-Berliner Rockband Karat, die auch schon vor der Wende in der BRD bekannt war, wurde spätestens nach ihrem Nummer 1-Hit „Über sieben Brücken mußt du geh‘n“ eine im Westen fest etablierte Rockband. Ursprünglich hat die Gruppe den Song für den gleichnamigen Fernsehfilm geschrieben, doch schnell wurde das Lied zum eigenständigen Hit. Den Songtext können viele mitsingen, die wenigsten wissen aber, wie Karat auf den Text gekommen sind. Die Lyrics des deutschen Songs stammen aus einer polnischen Fabel. Das Lied dreht sich um die Liebesbeziehung eines polnischen Mannes und einer deutschen Frau. Die Sehnsucht und das Gefühl von Freiheit spielen auch eine wichtige Rolle. Es ist nicht nur der bekannteste Song der Band, sondern auch das Paradebeispiel für deutsche Musikgeschichte.

"Wir haben uns in einem verräucherten Club kennengelernt. Und das war ja keine alltägliche Geschichte - eine ostdeutsche Band und ein westdeutscher Sänger", erinnert sich der deutsche Sänger Peter Maffay im MDR-Gespräch. Er coverte das Lied und machte es im Westen erst richtig berühmt. Das Kulturministerium der DDR verbot Karat, ihren Song im Westen zu spielen. Das war wahrscheinlich auch der Grund, wieso viele aus der BRD dachten, dass es Maffays Song wäre.

Heinz Rudolf Kunze mit Finden sie Mabel

100% Deutsch

100% Deutsch

Die vier Lieder von Karat und ihre Geschichten sowie viele weitere tolle deutsche Songs finden Sie hier in unserem Stream "100 Prozent Deutsch". Hören Sie rein!


Es läuft:
Heinz Rudolf Kunze mit Finden sie Mabel
berliner-rundfunk-100-prozent-deutsch-karat-schwan
berliner-rundfunk-100-prozent-deutsch-karat-schwan

Der deutsche Song Schwanenkönig von 1980

In den Lyrics des Liedes heißt es: „Wenn ein Schwan singt, schweigen die Tiere. Wenn ein Schwan singt, lauschen die Tiere… Es ist ein Schwanenkönig, der in Liebe stirbt.“ Superpoetischer Text und zu dem haben sich Karat von keinem Geringeren als Leonardo da Vinci inspirieren lassen. Ja DER Leonardo da Vinci, der war nämlich nicht nur einer der größten Maler und Erfinder der Renaissance, er hat auch Fabeln geschrieben. Der Text von Karats Schwanenkönig ist zu Teilen sogar eins zu eins aus der deutschen Übersetzung von da Vincis Fabel „Der Schwan“ entnommen.

Und nicht nur dieser Song ist besonders poetisch, das gesamte Album, das wie der Song „Schwanenkönig“ heißt, ist voller solcher lyrischer texte und das poetischste der Band.

Deutsche Songs für den Frieden

Mit Klavierbegleitung und Streichern und teilweise mehrstimmig gesungen, geht diese Ballade total unter die Haut. Denn der Hit „im nächsten Frieden“ ist leider heute noch genau so aktuell wie damals. Es geht um Krieg. Und um die Hoffnung auf einen nächsten Frieden, bei dem dann alles besser wird.

Anstatt Prog-Rock ist die deutsche Musik von Karat bei dem gleichnamigen Album eher zwischen Pop und Schlager. 9 deutsche Songs beinhaltete das Album. Mitgewirkt hat auch auf diesem Album Peter Maffay als Gast und das Studioorchester des Rundfunks der DDR hat die schönen Streicher-Arrangements beigesteuert.

Karat vermerkte auf dem Albumcover: „Am Ende einer unvergesslichen Produktion, die die unterschiedlichsten Menschen über Grenzen hinweg zusammengeführt hat, danken wir allen, die mit Leib und Seele, Feuer und Eis, gewollt und ungewollt dabei waren… für diesen Frieden.“

 

Labyrinth von 2018

„Denn wir sind in einem Labyrinth und wir haben uns verirrt, haben Angst davor, was wird.“, heißt es im Refrain des Liedes. Der Song zeigt, dass egal wie verloren man scheint, es trotzdem einen Ausweg gibt. Man soll nicht aufgeben und den richtigen Weg finden. Genau wie der Song heißt auch Karats aktuellstes Album Labyrinth. Es ist 2018 erschienen und Karat haben es geschafft sich darauf einen neuen, moderneren Sound zuzulegen und trotzdem dieselben zu bleiben. Dafür haben sie auch bereits veröffentlichte Songs nochmal neu und in neuem Sound-Gewand aufgenommen.

„Wir sprechen uns immer ab und entwickeln auch gemeinsam Ideen. Was als Ergebnis bleibt, ist das, was auf der Bühne zu sehen ist.“, erklärte der deutsche Sänger Claudius Dreilich in einem Interview mit der ehemaligen Berliner Zeitschrift „Prinz“.

Auf der offiziellen Website der Band heißt es: „Noch nie haben die Musiker so lange an einem Album gearbeitet. Nie hatte sich jeder Einzelne von ihnen mehr eingebracht.“